CORE System ERP1

Mit dem vielfach bewährten CORE System ERP1 bietet UMS eine hoch effiziente Kombination von Aggregaten für die Erstbehandlung von Altgeräten und Verbundschrotten. Das System ist universell und schnell auf unterschiedliche Einsatzmaterialien anpassbar und ermöglicht die umgehende Ausschleusung von grobem Eisen und Stahl sowie die gezielte Separation von freigelegten Wert- und Schadstoffen.

Zentrales Aggregat des ERP1 Systems ist der Rotorkettenzerkleinerer (RKZ), in dem die Einsatzprodukte von schweren rotierenden, schlagenden und zugleich auch nachgebenden Kettenwerkzeugen zerlegt werden. Einzelne Komponenten werden maschinell freigelegt aber nicht zerstört.

Die flexiblen und drehbaren Werkzeuge des RKZ beschleunigen das Aufgabegut und bringen es auf unterschiedliche Laufbahnen. Der Aufschluss der Verbunde erfolgt durch den Aufprall der Materialien auf die Wand des Aufschlussraums, auf andere, auf der gleichen Laufbahn rotierende Materialien sowie auf fest montierte Ambosse. Durch mechanische Verformungen und entstehende Wärme werden Verbunde gelöst. Die Verweildauer bestimmt die Form und Größe des aufgeschlossenen Materials. Sie kann im kontinuierlichen oder diskontinuierlichen Betrieb variiert und geregelt werden.

Das zerkleinerte Material wird bei Austritt aus dem RKZ mittels eines leistungsfähigen Absaugsystems entstaubt. Aus dem Luftstrom werden bereits Teilfraktionen abgeschieden. Dabei wird das aus der Erzaufbereitung übernommene Prinzip der umgehenden Abtrennung von Wert- oder Störstoffen besonders deutlich. Der Hauptmaterialstrom wird zunächst vereinzelt und dann einer Eisenabscheidung mittels Überbandmagnet zugeführt. Die Eisenfraktion ist i. d. R. verkaufsfähig.

Der schonende Aufschluss durch den Rotorkettenzerkleinerer hat unterschiedliche Kornformen zur Folge. Daher wird der Materialstrom vor Aufgabe auf ein Sortierband mittels einer von UMS entwickelten Riffelrinne mit Trennscheiteltrommel von dem Unterkorn befreit. So ist sichergestellt, dass das Sortierband nicht überladen und ein gutes Sortierergebnis erzielt wird. Weitere Wertschöpfung kann mit zusätzlichen Magneten, Wirbelstromabscheidern, optische Sortiermaschinen etc. erreicht werden.

Kunden weltweit schätzen die hohe Produktivität des CORE System ERP1 bei der Aufbereitung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (WEEE), von Schredderfraktionen (ASR oder CarFluff) oder inhomogenen Stoffgemischen mit Metallanteilen. Die Unempfindlichkeit gegenüber Störstoffen, geringe Wartungs- und Werkzeugkosten, eine hohe Energieeffizienz sowie das breite Einsatzspektrum machen eine ERP1 zum idealen System für erfolgreiches und wertschöpfendes Recycling.

CORE Solutions ERP1 01
CORE Solutions ERP1 02
CORE Solutions ERP1 Output 03
CORE Solutions ERP1 Output 04
CORE Solutions ERP1 Output 05
CORE Solutions ERP1 Output 06
CORE Solutions ERP1 07

Drucken E-Mail

Diese Webseite verwendet Cookies um Authentifizierung, Navigation und andere Seitenfunktionen sicherzustellen.

Wenn Sie unsere Webseite verwenden, dann stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies auf Ihrem System zu. Klicken Sie hierzu auf die Bestätigungsschaltfläche OK.

Weitere Informationen zu unserem Datenschutz erhalten Sie auf der entsprechenden Schaltfläche weitere Informationen.